Das Gemeinwesen ist unsere Heimat.

Wir verändern es ständig, damit es uns Heimat bleiben kann.

In meiner Rolle als Begleiterin der anstehenden Veränderungsprozesse sind mir drei Dinge besonders wichtig: 

  • wertschätzen was da ist,
  • das Wissen der professionellen AkteurInnen und der AlltagsexpertInnen vernetzen und
  • gemeinsam ein stimmiges Bild entwickeln.

dreieck rot transparent 20Das Gemeinwesen - was ist es?

Ein Gemeinwesen ist für mich spürbar im Zusammenleben von Menschen in einem Dorf, einem Quartier, einer Region. Es ist der wahrgenommene erweiterte Wohn- und Lebensraum, der über die Familie hinausgeht.

Dort bewege ich mich und pflege meine Beziehungen. Es ist der Ort mit dem ich mich identifiziere. 

dreieck rot transparent 20Was tun wir da?

Gemeinden, Regionen, Einrichtungen und Institution sind in ständiger Veränderung. Ziel ist immer die Verbesserung der Lebensqualität für die am Gemeinwesen beteiligten Menschen.

dreieck rot transparent 20Wohin gehen wir?

Ich biete mit dem Raum für Gemeinwesendreieck rot transparent 20Entwicklung einen fundierten Rahmen für Veränderungsprozesse und schöpfe dabei aus meiner langjährigen Erfahrung mit zahlreichen Gemeinden und Institutionen. Komplexe Strukturen sind mir vertraut. Meine Rolle verstehe ich als wahrnehmende Begleiterin. Durch die Kraft des gemeinsam entwickelten Bildes gehen die AkteurInnen vor Ort in die Umsetzung. 

Was alle dabei verbindet ist die Verantwortung für ihr gemeinsames Tun

 

Gemeinwohlbilanzierung

für Gemeinden attraktiv!?

Gemeinden

mehr lesen...

 

 

 

Experiment "probier amol"
in der Volksschule Tschagguns
 

weiterlesen...

 

Gemeindevernetzungstreffen:

„Die Vergangenheit für die Zukunft nutzen - machen wir was daraus"

weiterlesen...

Hier finden Sie das Protokoll vom Gemeindevernetzungstreffen im März 2017

Bürgerbeteiligungsprozess

in Mühlau

 

was ist los in Mühlau...

 

 

 

Lebenshilfe Vorarlberg

 

mehr lesen...